Highlights

Instagram Mogul #Latif

Instagram Mogul? Das möchte doch heutzutage jeder sein. Wir haben uns exklusiv mit Latif getroffen. Der Münchner hat mittlerweile über eine halbe Millionen Follower und weiß was es heißt in der Öffentlichkeit zu stehen. Er versorgt die Öffentlichkeit nicht nur Wöchentlich mit neuen Fashion Posts sondern auch immer wieder mit persönlichen Stories, sodass man ihm ganz nahe sein kann. Aber was bedeutet das leben als Fashion Blogger den eigentlich? Exclusive für uns gab es einen Einblick hinter die Kulissen während er schon wieder dabei bei war zu sparen was das Zeug hält und seinem nächsten Fashion Shoot bevorstand. 

Zuerst Danke dass du dir Zeit genommen hast, man kann ja sehen dass du jede Menge zu tun hast. Deshalb die wichtigste Frage zuerst: Wie anstrengend ist es für dich immer aktuelle Bilder und guten Kontent zu liefern?

Latif: Die Leute unterschätzen oft den Aufwand der hinter der ganzen Contentproduktion steht. Ich liebe Fotoshootings zwar aber auch diese können sehr anstrengend werden. Es gibt Phasen da fliegt der Content einem fast entgegen und dann wieder welche in denen man ihn hart erarbeiten muss.

Was natürlich unsere Leser auch interessiert ist wie es dazu gekommen ist? Eine halbe Millionen Follower generiert man ja nicht über Nacht!

Latif: Ich habe früher in Syrien in der Nationalmannschaft gespielt und meine Familie ist ziemlich bekannt dort. Dann habe ich noch als Model im Lebanon und Ägypten gearbeitet. Durch das kontinuierliche posten hat sich der Rest dann so mit der Zeit ergeben.  

Wie lange geht das jetzt schon so? Und gibt es manchmal Momente in denen du dir wünscht dass dein Leben ein wenig ruhiger wäre?

Latif: Klar gibt es Momente an denen ich an meine Grenzen komme, das ist normal. Die Freizeit kommt da oft sehr kurz bei der ständigen Jagd nach neuem Content.

Was wir natürlich nicht verpassen wollen ist über deinen Style zu sprechen! Jogginghose oder Sneaker sieht man eher selten bei dir! Woher kommt die Vorliebe für das elegante?

Latif: Ich liebe das Gefühl in eleganten Klamotten und gefalle mir selbst einfach mehr damit. Das war schon immer so.

Traditionell oder stylisch? Den klassischen Anzug gibt es heute nicht kaum mehr. Was würdest du den “Everyday-Anzugträger” von heute empfehlen?

Latif: Abwechslung und Mut zu neuem! Die Branche ist so breit wie noch nie zuvor, jeder kann seinen eigenen Stil entwickeln und diesen perfektionieren.

Overdressed? Gibt es Anlässe zu denen du dich auch mal “gehen lässt” oder von denen du sagst es ist mir egal was ich trage?

Latif: Ich versuche jeden Tag einen anderen Stil zu tragen auch wenn es manchmal nur kleine Änderungen sind. Und grundsätzlich gehe ich nicht aus dem Haus ohne dass das Outfit harmoniert.

Vom Instagrammen kann man leben aber was wenn der Hype vorbei ist? Denkst du dass Influencer und Blogger wieder von der Bildfläche verschwinden? Ich denke dass die Branche noch in den Kinderschuhen steckt und das ganze erst der Anfang ist. So wie sich das in den letzten Jahren entwickelt hat kann es nicht konsequent weiter ansteigen, aber einen Rückgang erwarte ich nicht.

Latif:

Beschreibe ein Leben ohne Internet in drei Worten!

Latif: Machbar aber ungern

Und zuletzt vervollständige diesen Satz: Fashion ist für mich…..!

Mein Lebensinhalt!

What's your reaction?
5Like2Love0Happy0Sad0Dislike
get our latest news

Subscribe Our
Newsletter

[mc4wp_form id="481"]